Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

02058 Edwin Leonard Lyden

Eintritt: 02.11.1899 Fach: Naturklasse
1884-1920
2058
Lydén, Edvin
02.11.1899
Naturklasse
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=208
Matrikel
1884-1920
2058
Lydén, Edvin
02.11.1899
Naturklasse
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=208
Quelle Matrikelbuch
Lyden
Edwin Leonard
Naturklasse Raupp
02.11.1899
Abo /:Finnland:/
20
lutherisch-evangelisch
Vater: Priester +
Ergänzende Informationen
19.04.1879
Laitila
03.03.1956
Turku
Åbo
Finnland
Finnland
Lutherisch

Der finnische Maler Edwin Lydén (19.4.1879 Laitila - 3.3.1956 Turku) studierte zwischen 1899 und 1906 an der Akademie der Bildenden Künste bei Carl Raupp, Otto Seitz, Franz von Defregger und Ludwig Herterich. Er war Mitglied des so genannten "Roten Zimmers" in Turku, einer Gruppe finnischer Künstler, die sich München eng verbunden fühlte, so dass sie nicht selten als die "Turkuer Münchner" bezeichnet wurden. Lydén zeichnete seit seinem Münchner Aufenthalt für mehrere Zeitungen. Zu seinen bevorzugten Themen gehörte hierbei das Münchner Straßenleben und die Situation der Künstler. In den Jahren 1919 und 1920 hielt er sich erneut in München und Bayern auf. In den 1920er Jahren verfasste er zahlreiche Aufsätze in finnischen Zeitungen über die Moderne, die zur Verbreitung der Ideen des Expressionismus beitrugen.

 

133463508
Interne Informationen
männlich
Turku, Finland
[]
1899
Koordinaten
POINT (22.268733 60.45143)
Wählen Sie diese Option wenn Sie den Style der Markierungen für diesen Inhalt ändern möchten
string:${portal_url}/img/marker.png
Above Content
0,7
ff00003c
ff00003c
Titel, Beschreibung
2,0

Empfohlene Zitierweise

02058 Edwin Leonard Lyden, Matrikelbuch 1884-1920,
https://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1884-1920/jahr_1899/matrikel-02058
(Zugriff vom 20/05/24)

Artikelaktionen

Artikelaktionen