Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

03933 Johann Eppelein

Eintritt: 20.10.1910 Fach: Zeichnen
1884-1920
3933
Eppelein, Johann
20.10.1910
Zeichnen
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=396
Matrikel
1884-1920
3933
Eppelein, Johann
20.10.1910
Zeichnen
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=396
Quelle Matrikelbuch
Eppelein
Johann
Zeichenschule Jank
20.10.1910
Mosbach
19
evangelisch-lutherisch
Kgl. Pfarrer
Ergänzende Informationen
1891
Münchsteinach im Steigerwald
1965
Mosbach
Deutschland
Lutherisch

Ort nicht verifizierbar, zu viele Mosbach. [MAE]

Er studierte an der Kunstgewerbeschule in Nürnberg. Kam 1914 als Rekrut nach Ingolstadt und übernahm dort das Atelier des Malers Wilhelm Donaubauer. Viele Bilder und Grafiken von Ingolstadt, Ausstellungen im Cavalier Spreti, im Schloß Ingolstadt, im Kunstverein München.

Fresko am Münzbergtor 1, Ingolstadt. Fresko am Wohnhaus in der Klenzestraße.

Quelle: Donaukurier, Nr. 29, Donnerstag, 5.2.2009, Seite 27 [MAE]

11920052X
Interne Informationen
männlich
[]
1910
Koordinaten
POINT (0.0 0.0)
Wählen Sie diese Option wenn Sie den Style der Markierungen für diesen Inhalt ändern möchten
string:${portal_url}/img/marker.png
Above Content
0,7
ff00003c
ff00003c
Titel, Beschreibung
2,0

Empfohlene Zitierweise

03933 Johann Eppelein, Matrikelbuch 1884-1920,
https://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1884-1920/jahr_1910/matrikel-03933
(Zugriff vom 27/05/22)

Artikelaktionen

Artikelaktionen