Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

02976 Franz Herda

Eintritt: 12.10.1905 Fach: Malerei
1884-1920
2976
Herda, Franz
12.10.1905
Malerei
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=300
Matrikel
1884-1920
2976
Herda, Franz
12.10.1905
Malerei
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=300
Quelle Matrikelbuch
Herda
Franz
Malschule v. Diez
12.10.1905
Coburg
18
evangelisch
Instrumentenfabrikant
Ergänzende Informationen
09.09.1887
01.12.1965
Coburg
Sachsen-Coburg und Gotha
Deutschland
Evangelisch
1079220364
Interne Informationen
männlich
Coburg, Germany
[]
1905
Koordinaten
POINT (10.966031 50.25777)
Wählen Sie diese Option wenn Sie den Style der Markierungen für diesen Inhalt ändern möchten
string:${portal_url}/img/marker.png
Above Content
0,7
ff00003c
ff00003c
Titel, Beschreibung
2,0

Empfohlene Zitierweise

02976 Franz Herda, Matrikelbuch 1884-1920,
http://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1884-1920/jahr_1905/matrikel-02976
(Zugriff vom 20/09/17)

Artikelaktionen

Caroline Sternberg sagt
11.01.2016 15:02

Literatur von Heike Mayer zu Franz Herda:
http://www.traunsteiner-tagblatt.de/zeitung/chiemgau-blaetter_ausgabe,-Franz-Herda-Maler-und-Menschenfreund-_chid,1426.html
Infos zur Studienzeit:
Nach seiner Immatrikulation an der Akademie in München im Oktober 1905 (die mit der Anmeldung eines Wohnsitzes in München am 9.10.1905 einhergeht), hat Herda sich laut polizeilichem Meldebogen am 22.3.06 nach Coburg abgemeldet, am 15.12.06 wieder in München angemeldet und dauerhaft dann am 23.12.07 nach Berlin abgemeldet. Dies grenzt seine Studiendauer in München also zumindest zeitlich ein.

Artikelaktionen