Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

00174 Franz Doubek

Eintritt: 26.10.1885 Fach: Malerei
1884-1920
174
Doubek, František Bohumil
26.10.1885
Malerei
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=20
Matrikel
1884-1920
174
Doubek, František Bohumil
26.10.1885
Malerei
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004662/images/index.html?id=00004662&fip=217.237.113.238&no=&seite=20
Quelle Matrikelbuch
Doubek
Franz
Malschule Seitz
26.10.1885
aus Budweis (Böhmen)
20 1/2
katholisch
dessen Vater: Schuhmacher
Ergänzende Informationen
20.03.1865
Budweis
Budweis
Österreich-Ungarn
Tschechien
Katholisch
116190582
Interne Informationen
19000574
männlich
České Budějovice, Jihočeský, Czech Republic
[]
1885
Koordinaten
POINT (14.474944 48.973869)
Wählen Sie diese Option wenn Sie den Style der Markierungen für diesen Inhalt ändern möchten
string:${portal_url}/img/marker.png
Above Content
0,7
ff00003c
ff00003c
Titel, Beschreibung
2,0

Empfohlene Zitierweise

00174 Franz Doubek, Matrikelbuch 1884-1920,
http://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1884-1920/jahr_1885/matrikel-00174
(Zugriff vom 23/11/17)

Nutzerdiskussion

Biographie

Eliza Ptaszynska 2008-03-27 11:14:55

František Doubek geb.1865 Budweis 1879/1880 Studium an der Prager Zeichenschule, 1880-1885 Studium an der Prager Akademie bei Prof. Sequens, Fr. Cermak und Ant. Lhota. 1885-1888 Studium an der Münchner Akademie bei Prof. Rudolf von Seitz und Alexander von Lietzen-Mayer. Widmete sich hauptsächlich der Genremalerei. Vgl. Prokop Toman (Hrsg.): Nový Slovník československých výtvarných umĕlců [Neues Lexikon der Bildenden Künstler der Tschechoslowakei]. 2 Bde. Prag 1947.

Artikelaktionen

Artikelaktionen