Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

02829 Leo Fhr. v. Lüttgendorf-Leinburg

Eintritt: 01.11.1872 Fach: Antikenklasse
1841-1884
2829
Lüttgendorf-Leinburg, Freiherr Leo von
01.11.1872
Antikenklasse
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004661/images/index.html?id=00004661&fip=217.237.113.238&no=&seite=285
Matrikel
1841-1884
2829
Lüttgendorf-Leinburg, Freiherr Leo von
01.11.1872
Antikenklasse
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004661/images/index.html?id=00004661&fip=217.237.113.238&no=&seite=285
Quelle Matrikelbuch
Lüttgendorf-Leinburg
Leo Fhr. v.
Antikenklasse
01.11.1872
aus Augsburg
16
katholisch
dessen Vater: Privatgelehrter
Ergänzende Informationen
Augsburg
Bayern
Deutschland
Katholisch
116918551
Interne Informationen
männlich
Augsburg, Germany
[]
1872
Koordinaten
POINT (10.900827 48.362079)
Wählen Sie diese Option wenn Sie den Style der Markierungen für diesen Inhalt ändern möchten
string:${portal_url}/img/marker.png
Above Content
0,7
ff00003c
ff00003c
Titel, Beschreibung
2,0

Empfohlene Zitierweise

02829 Leo Fhr. v. Lüttgendorf-Leinburg, Matrikelbuch 1841-1884,
http://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1841-1884/jahr_1872/matrikel-02829
(Zugriff vom 22/11/17)

Nutzerdiskussion

Biographie

Caroline Sternberg 2008-03-27 11:27:13

Lütgendorf-Leinburg, Ferdinand Karl Theodor 1785-1858 Geboren in Würzburg. Maler von Porträts und Miniaturen, Stecher und Lithograph. Studierte in Landshut und an den Akademien von München (1801-1803) und Wien (1803-1807) In Böhmen hielt er sich als Porträtist von Adeligen (bes. der Schwarzenbergs) sowie als Miniaturist ab 1813 in Karlsbad und danach in Prag bis 1822 auf. Vgl. Roman Prahl. Prag 1780 – 1830. Kunst und Kultur zwischen den Epochen und Völkern. Prag 2000.

Artikelaktionen

Artikelaktionen