Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

01466 Eugen Pluchart

Eintritt: 19.12.1828 Fach: Malerei
1809-1841
1466
Pluchart, Jewgenij Alexandrowitsch
19.12.1828
Malerei
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004660/images/index.html?id=00004660&fip=217.237.113.238&no=&seite=149
Matrikel
1809-1841
1466
Pluchart, Jewgenij Alexandrowitsch
19.12.1828
Malerei
http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/bsb00004660/images/index.html?id=00004660&fip=217.237.113.238&no=&seite=149
Quelle Matrikelbuch
Pluchart
Eugen
Historienmalerey
19.12.1828
St. Petersburg
Ergänzende Informationen
um 1809
Sankt Petersburg
nach 1880
Sankt Petersburg
Rußland
Russische Föderation
Keine Angaben
1078119503
Interne Informationen
02530813
männlich
Saint Petersburg, Russia
[]
1828
Koordinaten
POINT (30.319999 59.93)
Wählen Sie diese Option wenn Sie den Style der Markierungen für diesen Inhalt ändern möchten
string:${portal_url}/img/marker.png
Above Content
0,7
ff00003c
ff00003c
Titel, Beschreibung
2,0

Empfohlene Zitierweise

01466 Eugen Pluchart, Matrikelbuch 1809-1841,
http://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1809-1841/jahr_1828/matrikel-01466
(Zugriff vom 22/11/17)

Nutzerdiskussion

Biographie

Irina Alter 2008-03-27 12:07:45

Eugen Pluchart [Плюшарь] wurde um 1809 in Sankt-Petersburg, Russland geboren und starb nach 1880. In den Jahren 1826 bis ~ 1832 studierte er in München. 1832 kehrt er nach Sankt-Petersburg zurück. Im Jahre 1839 bekommt er den Titel eines Akademiker. In den 1850-er Jahre ist er Inhaber eines Photografischen Ateliers in Petersburg, dann in Dresden tätig. Zu seinem Schaffen gehören die Gemälde in der Isaakskathedrale in Sankt-Petersburg: Opfer Abrahams, Gott erscheint dem Moses, Isaak segnet Jakob, Spesung d. 5000, Findung Mosis, Moses vor Pharao. Im Museum der Akademie der schönen Künste in Sankt-Petersburg befindet sich Pluchart's Bildnis von Borissoff. Quelle: Thieme-Becker.

Artikelaktionen

Artikelaktionen